Close

Reisebericht CRF1000L Africa Twin

30. November 2018
Reisebericht Honda CRF1000L Africa Twin

Am 21. April startete der Japaner Masashi Kinoshita seine ganz persönliche Motorrad-Abenteuerreise: Mit der Honda CRF1000L Africa Twin in 151 Tagen über 36.585 Kilometer durch insgesamt 29 Länder nach Europa (Russland ,Kasachstan, Kirgisistan, Tajikistan, Usbekistan, Aserbaidschan, Georgien, Turkei, Bulgarien, Rumänien, Moldawien, Ukraine, Estland, Lettland , Litauen, Polen, Tschechische Republik, Österreich, Slowenien, Liechtenstein, Schweiz, Deutschland, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Italien, Frankreich, Spanien, Portugal).

Weitere beeindruckende Zahlen gefällig? Er verbrauchte auf seiner Reise über 2.000 Liter Sprit und wechselte 6 Mal nach jeweils rund 5.000 Kilometern das Motoröl. Den hinteren Reifen tauschte er 2 Mal nach 17.000 (Adiyaman/Türkei) und 26.800 Kilometern (Koblenz/Deutschland), den Vorderreifen nur einmalig nach 26.800 Kilometern. Bis auf einen geplatzten Hinterradreifen in der Ukraine und dem Wechsel eines Gabeldichtrings bei 31.000 Kilometern (Barcelona/Spanien) waren nur übliche Wartungsarbeiten auf seiner Tour notwendig – ein weiterer Beweis für die hochgelobte Honda Qualität.

Schlussendlich kam Masashi Kinoshita auf seiner Tour auch bei Honda Deutschland in Frankfurt vorbei – wo dieser Schnappschuss zusammen mit dem Honda Deutschland Management entstand und wir von seiner außergewöhnlichen Motorradreise erfuhren.

Spannende Bilder zu Masashis Motorradreise mit der Honda CRF1000L Africa Twin finden Sie hier: Instagram @RATC2 oder https://www.instagram.com/ratc2/.