Schliessen

Honda Civic Type R Challenge

Fünf Strecken, fünf Fahrer, ein Wagen

Unser Fahreraufgebot für die Type R Challenge 2018: Ex-Formel-1-Weltmeister Jenson Button, die WTCC-Fahrer Esteban Guerrieri und Tiago Monteiro, NSX Super-GT-Star Bertrand Baguette und BTCC-Legende Matt Neal.

Scrollen

Logo der Type R Challenge.

Zeit für die Herausforderung

Unser Ziel ist ehrgeizig: Wir wollen die Rundenrekorde für frontgetriebene Fahrzeuge auf fünf berühmten Rennstrecken Europas brechen.

Mission erfüllt

Der Civic Type R ist der stärkste, am schnellsten beschleunigende Fronttriebler den wir je gebaut haben. Deswegen hatten wir keine Sorge das uns der Type R im Stich lässt als der ehemailige Formel 1 Champion Jenson Button mit ihm auf dem Hungaroring zu einer weiteren Rekordjagd aufbrach. Die Type R Challenge endet damit mit dem fünften Rekord in Folge.

Fahreraufgebot für die Honda Civic Type R Challenge.
Der neue Type R liefert wieder einmal das Rundum-Paket und besticht zugleich in puncto Design.“ Jenson Button
Der Honda Civic Typ R auf dem Hungaroring

Alles für den Rekord

Nur ein Type R besitzt das berühmte rote „H“-Logo.

Er ist ein Rennwagen für die Straße, geschaffen für ein mitreißendes und überlegenes Fahrerlebnis in der Klasse der leistungsstarken Kompaktwagen – und hält, was er verspricht. Er avancierte im April 2017 auf der Nürburgring-Nordschleife mit einer Rundenzeit von 7 Minuten und 43,8 Sekunden zum schnellsten frontgetriebenen Serienfahrzeug aller Zeiten auf dieser Strecke.

Dreiviertel-Vorderansicht des Honda Civic Type R auf dem Nürburgring.