FRAGEN UND ANTWORTEN ZUM THEMA HYBRID

Honda CR-V Hybrid, Seitenansicht, Stadtszene
Honda CR-V Hybrid, Seitenansicht, Stadtszene

WAS IST i-MMD HYBRID?

Die Abkürzung steht für „intelligent Multi-Mode Drive“ – Honda Hybrid Performance. Es bezeichnet unseren neuen Hybridantrieb mit den drei Fahrmodi Elektroantrieb (EV Drive), Hybridantrieb (Hybrid Drive) und Motorantrieb (Engine Drive). Schnelles Ansprechverhalten, Laufruhe und Effizienz, das sind die Vorteile unseres Hybridantriebs.

WIE FUNKTIONIERT DIE HYBRIDTECHNIK?

Die folgenden Antworten erläutern das Konzept von Honda Hybrid Performance. Die Grundlagen von iMMD und dessen Vorteile: Die verschiedenen Fahrmodi und die Art und Weise, wie das System Energie erzeugt, seine Batterie auflädt und bei minimaler Geräuschentwicklung für Fahrspaß sorgt.

Honda CR-V Hybrid, Nahaufnahme der POWER-Taste.

Hybrid Performance

Wie funktioniert i-MMD?

iMMD (intelligent Multi-Mode Drive) ist ein Hybridsystem, das einen Benzinmotor, zwei Elektromotoren und eine Lithium-Ionen-Batterie beinhaltet. Je nach Fahrsituation wechselt das System automatisch zwischen den drei Fahrmodi und sorgt so jederzeit für bestmögliche Leistungs- und Verbrauchswerte.

Welche drei Fahrmodi gibt es?

A) Motorantrieb (Engine Drive), B) Hybridantrieb (Hybrid Drive) und C) Elektroantrieb (EV Drive): Im Motorantrieb (Engine Drive) wird das Fahrzeug vom Benzinmotor angetrieben – zum Beispiel beim Fahren mit hoher Geschwindigkeit über einen längeren Zeitraum. Im Hybridantrieb (Hybrid Drive) verrichten Benzin- und Elektromotor die Arbeit gemeinsam (zum Beispiel beim Beschleunigen), und beim Elektroantrieb (EV Drive) fährt das Fahrzeug vollelektrisch – und flüsterleise. Letzteres ist vor allem beim Anfahren aus dem Stand sowie bei langsamer Fahrt der Fall.

Was geschieht, wenn ich überholen muss?

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Fahrzeug steht beim schnellen beschleunigen die komplette Leistung unverzögert zur Verfügung, Benzin- und Elektromotor arbeiten hierbei zusammen. Wenn Ihnen der Sinn danach steht, können Sie in den Sportmodus wechseln. In diesem Modus reagiert das Fahrzeug noch direkter auf die Gaspedalstellung.

Wann nutzt das Fahrzeug den Elektroantrieb?

Beim Anfahren aus dem Stand und bei niedrigen Geschwindigkeiten nutzt der leise Elektromotor den Strom aus der Batterie. Die vollelektrische Reichweite beträgt je nach Zuladung, Verkehrsdichte, Straßenbeschaffenheit usw. bis zu zwei Kilometer. Der Generator wird gestartet, sobald die Batterieladung zur Neige geht. Das alles passiert ganz ohne Eingreifen des Fahrers.

Was ist Bremsrekuperation (regeneratives Bremsen)?

Regeneratives Bremsen (oder „Bremsrekuperation“) wandelt ansonsten beim Bremsvorgang verlorengehende Bewegungsenergie in Strom um und speist diesen in die Batterie ein. Die Funktionsweise des Elektromotors wird umgekehrt, sodass der Strom nicht zu den Rädern fließt, um diese anzutreiben, sondern die sich drehenden Räder den Motor antreiben und auf diese Weise Strom erzeugen.

Honda CR-V Hybrid, Nahaufnahme einer Person mit den Händen am Lenkrad.

Vorteile des Hybridantriebs

Wie fährt sich ein Hybrid?

Eigentlich genauso wie jedes andere Auto auch, aber mit direkterem Ansprechverhalten, sanfterem Fahrgefühl und höherer Effizienz. Der Wechsel zwischen den Betriebsarten von i-MMD erfolgt völlig reibungslos und sorgt für ein ungetrübtes Fahrvergnügen.

Welche Vorteile bieten Hybridfahrzeuge ihren Besitzern?

Effizienz und Wirtschaftlichkeit. Wer ein Hybridfahrzeug fährt, verbraucht weniger Kraftstoff, als mit einem herkömmlichen Pkw. Wer weniger Kraftstoff verbraucht, muss nicht so oft tanken und spart Geld. Gleichzeitig bedeutet weniger Verbrauch auch weniger Emissionen, was uns allen zugutekommt.

Honda CR-V Hybrid, Nahaufnahme der i-MMD Ladestandanzeige.

Energieversorgung für Hybridfahrzeuge mit i-MMD

Wie lade ich die Batterie?

Darum müssen Sie sich keine Gedanken machen. Die Batterie wird im täglichen Fahrbetrieb aufgeladen und der Energiefluss wird automatisch reguliert. Kein Einstecken, kein Suchen nach einer Ladesäule. Einfacher geht's nicht.

Wie lädt der Benzinmotor die Batterie?

Der Motor treibt den Generator an, der wiederum die Batterie lädt. Der Batterieladezustand wird permanent überwacht und der Ladevorgang beginnt automatisch. Eine Anzeige auf dem Armaturenbrett gibt den Ladestand der Batterie an. Das daneben befindliche 7 Zoll große Display ("Driver Information Interface") liefert Ihnen einen Überblick über die Systemfunktionen des i-MMD Systems.

Wie lange halten Hybridfahrzeuge?

Wir haben zwei Jahrzehnte Erfahrung mit Hybridantrieben und gewähren auf die Bauteile des i-MMD eine Garantie über 5 Jahre oder 100.000 Kilometer – je nachdem, was zuerst erreicht wird.