Wie lange dauert es, ein E-Auto zu laden

Bevor Sie ein Elektrofahrzeug zu Hause aufladen können, müssen Sie sich für die passende Methode entscheiden. Beim Laden von Elektrofahrzeugen zu Hause stehen zwei Möglichkeiten zur Wahl, die jeweils eigene Vor- und Nachteile mit sich bringen. 

 

Wissen Sie, wie lange der Ladeprozess eines Elektrofahrzeugs dauert? Erfahren Sie alles Wissenswerte über Ladegeschwindigkeiten, öffentliche und private Ladestationen sowie Faktoren, die sich auf die Ladezeiten von Elektrofahrzeugen auswirken.

In diesem praktischen Leitfaden von Honda erhalten Sie umfassende Informationen.

Wie lange dauert es, ein Elektrofahrzeug zu laden?

Die Ladezeiten können je nach Elektrofahrzeug unterschiedlich sein und reichen von 30 Minuten bis zu 12 Stunden. Je nach Größe der Batterie und Leistung der Ladestation werden unterschiedliche Ergebnisse erzielt. Das Aufladen über Nacht zu Hause ist zwar langsamer, jedoch viel günstiger.

• Zwei Faktoren, die hauptsächlich zu langen Ladezeiten führen, sind eine große Batterie und eine Ladestation mit geringer Leistung.
• Das Aufladen über das Stromnetz kann länger dauern als über eine Ladestation, da die Ausgangsleistung in der Regel nur 3,7 kW beträgt. Damit würde das Aufladen einer 60-kWh-Batterie fast 16 Stunden dauern.
• Mit einem 7-kW-Heimladegerät ist das gleiche Fahrzeug in nur 8 Stunden aufgeladen. Ein solches Ladegerät kann in den meisten Haushalten problemlos installiert werden.
• Abhängig von den Fahrgewohnheiten müssen Sie Ihr Fahrzeug vielleicht nicht jeden Tag von null aufladen.
• Leistungsfähige Ladestationen stehen im öffentlichen Raum zur Verfügung. Deren Leistung reicht von 50 kW bis über 100 kW. Die Ladezeit für Ihr Fahrzeug beträgt dann nur 30-45 Minuten.

Faktoren mit Auswirkungen auf die Ladezeiten von Elektrofahrzeugen

Die Ladezeiten von Elektrofahrzeugen werden von vielen Faktoren beeinflusst. Während einige logisch erscheinen, mögen Sie andere vielleicht überraschen. Wenn Sie die Faktoren kennen, können Sie die Batterie Ihres Elektrofahrzeugs schnell und energieeffizient aufladen. Erfahren Sie, welche Faktoren die Ladezeiten Ihres Elektrofahrzeugs beeinflussen können.

Batteriegröße

Die Batteriegröße ist einer der wichtigsten Faktoren für die Ladezeit Ihres Elektrofahrzeugs. Je größer sie ist, desto länger dauert das Aufladen.

Batterieladung

Das Aufladen dauert länger, wenn die Batterie komplett leer ist. Das Aufladen einer nur teilweise entleerten Batterie dauert hingegen nicht so lange.

Begrenzte Laderate des Fahrzeugs

Die meisten Hersteller begrenzen die Laderate von Elektrofahrzeugen. Ganz egal, welches Ladegerät Sie verwenden, diesen Wert können Sie nicht überschreiten.

Begrenzte Laderate der Ladestation

Auch Ladestationen haben eventuell eine begrenzte Laderate. Ganz egal, welches Ladegerät Sie verwenden, diesen Wert können Sie nicht überschreiten.

Temperatur

Die Ladezeit der Batterie Ihres Elektrofahrzeugs verlängert sich bei kalter Witterung und bei extremer Hitze.

Ladezeiten von Elektrofahrzeugen

Die exakte Ladezeit lässt sich nicht auf die Minute genau ermitteln. Die Dauer ist abhängig von Witterung, Laderaten, Batteriealterung und Fahrgewohnheiten. Es lässt sich lediglich ein Richtwert ermitteln. Die Beispiele in dieser Ladezeittabelle sind zwar verallgemeinert, vermitteln Ihnen jedoch eine ungefähre Vorstellung von der durchschnittlichen Ladezeit. Bei der Berechnung wurde von einer gut gewarteten Batterie, idealen Wetterverhältnissen und einem Ladevorgang von 0 auf 100 % ausgegangen.

Ladezeiten von Elektrofahrzeugen

Batterie
3,7-kW-Ladegerät (Heimladegerät)
7-kW-Ladegerät (Heimladegerät)
22-kW-Ladegerät
50-kW-Ladegerät (öffentliche Ladestation)
150-kW-Ladegerät (öffentliche Ladestation)

107 kWh

28 h

15 h 17 min

4 h 51 min

2 h

0 h 40 min

83,7 kWh

25 h 13 min

13 h 20 min

4 h 14 min

1 h 52 min

0 h 37 min

77 kWh

23 h 7 min

12 h 13 min

3 h 53 min

1 h 42 min

0 h 34 min

74 kWh

22 h 13 min

11 h 44 min

3 h 44 min

1 h 38 min

0 h 32 min

67 kWh

20 h 7 min

10 h 38 min

3 h 23 min

1 h 29 min

0 h 29 min

 

Disclaimer: Diese Daten basieren auf den zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts gängigsten Batteriegrößen für Elektrofahrzeuge. Die Daten wurden bei optimalen Außentemperaturen und einer neuen Batterie ermittelt, die von 0 auf 100 % aufgeladen wurde. https://www.homechargingstations.com/ev-charging-time-calculator/

Schätzung der Ladezeiten

In den Handbüchern und auf den Webseiten der Hersteller werden zwar Ladezeiten genannt, Sie können diese jedoch auch selbst berechnen:

· Ermitteln Sie die Batteriegröße.
· Teilen Sie diese durch die Laderate.
· Dies ergibt die Ladedauer Ihres Elektrofahrzeugs.

In der Tabelle sind viele Zahlen aufgeführt. Im Allgemeinen beträgt die Ladedauer, die u. a. abhängig vom Ladegerät ist, zwischen 30 Minuten und 28 Stunden. Der Unterschied zwischen den Ladezeiten nimmt exponentiell zu, je geringer die Ladeleistung ist.

Öffentliche und private Ladestationen im Vergleich

Abhängig von Ihrem Lebensstil werden Sie die folgenden Optionen häufiger oder seltener nutzen. Das Aufladen zu Hause ist zwar bequem, jedoch häufig langsamer als an einer öffentlichen Ladestation. Öffentliche Ladestationen sind mitunter teurer oder Sie müssen sich vorab bei einer App anmelden.

Laden zu Hause

Die Ladezeit eines Elektrofahrzeugs ist zu Hause oft länger. Alles, was über ein kurzes Nachladen hinausgeht, sollte über Nacht erledigt werden. Ladegeräte für zu Hause sind mit folgenden Leistungsoptionen erhältlich:

3,7 kW – durchschnittliche Ladedauer zwischen 20 und 30 Stunden.
7 kW – empfohlene Ladegeräte für zu Hause mit einer durchschnittlichen Ladedauer zwischen 10 und 15 Stunden.
22 kW – diese Ladegeräte sind selten, teuer in der Anschaffung und erfordern eine 3-Phasen-Stromversorgung. Sie finden oft bei Tesla-Modellen Anwendung.

Nachladen

Laden Sie Ihr Fahrzeug am besten dann auf, wenn Sie es gerade nicht benötigen. Das kann über Nacht sein, während Sie arbeiten oder wenn Sie im Fitnessstudio oder im Supermarkt sind. In vielen Parkhäusern finden Sie Ladestationen. Vorteile:

• Sie müssen sich keine Sorgen um die Batterieladung machen. Das ist unglaublich praktisch. • Bei der Nutzung kostenloser Ladestationen sparen Sie sogar Geld, da Ihr Stromzähler im Vergleich zum Aufladen zu Hause still steht.
• Viele öffentliche Ladestationen in Parkhäusern oder auf Parkplätzen haben eine geringere Leistung und eignen sich daher ideal für längeres Laden.
• Sie können Zeit sparen, wenn Sie unterwegs Ladestationen aufsuchen.

Öffentliche Ladestationen

An öffentlichen Ladestationen können Elektrofahrzeuge auch über die Schnellladefunktion aufgeladen werden. Diese Option bietet sich bei längeren Fahrten an. Abhängig von Ihrer Tagesplanung ist es jedoch nicht immer möglich, von null auf 100 % zu laden. Die Ladezeiten können je nach Leistung variieren. Gängige Ladearten:

50 kW – Ladezeiten für Elektrofahrzeuge unter zwei Stunden, auch bei großen Batterien.
150 kW – 150-kW-Ladestationen sind seltener, die Ladezeit kann jedoch unter einer Stunde liegen, auch bei leeren Batterien.

Ladezeiten von Elektrofahrzeugen: Häufig gestellte Fragen

Wie lange kann ein Elektrofahrzeug abgestellt werden, ohne aufgeladen zu werden?

Ein Elektrofahrzeug kann je nach Modell monatelang ohne Aufladung abgestellt werden. Der Ladestand der Batterie beeinflusst auch, wie lange Ihr Fahrzeug die Ladung behält. Ideal ist – das mag vielleicht überraschen – ein Ladezustand von etwa 50 %.

Wie lange kann ein Elektrofahrzeug mit einer vollen Ladung fahren?

Die Laufzeit Ihres Elektrofahrzeugs bzw. Lebensdauer der Batterie hängt von Faktoren wie Größe und Zustand der Batterie ab. Allgemein ist die Reichweite entscheidend, also die Anzahl der Kilometer, die das Fahrzeug mit einer vollen Ladung zurücklegen kann. Ältere Elektrofahrzeuge haben im Schnitt eine Reichweite von 160 km, modernere Fahrzeuge hingegen eine Reichweite von 400 bis 560 km.

Werden Elektrofahrzeuge während der Fahrt aufgeladen?

Nein. Elektrofahrzeuge verbrauchen während der Fahrt Energie, ein Teil davon kann jedoch durch regeneratives Bremsen wiederhergestellt werden. Elektrofahrzeuge fahren daher energieeffizienter, jedoch nicht selbstaufladend. Die Energie wird also teilweise wiedergewonnen.

Wie lange halten Batterien von Elektrofahrzeugen?

Die durchschnittliche Lebensdauer der Batterien von Elektrofahrzeugen beträgt mehr als 160.000 km, also etwa 15–20 Jahre. Manche Elektrofahrzeuge haben jedoch mehr als 320.000 km hinter sich.

Kann das Nachladen die Batterie eines Elektrofahrzeugs beschädigen?

Nein. Das Nachladen fügt Ihrer Batterie keinen Schaden zu. Die meisten Batteriemanagementsysteme lassen dauerhaftes Schnellladen nicht zu. Darüber hinaus haben die meisten Fahrzeuge integrierte Obergrenzen für die Batterien. Teilweise lohnt es sich jedoch, eine Batterie nicht bis zu 100 % aufzuladen, um sie zu schonen.

Kann man sich während des Ladevorgangs in einem Elektrofahrzeug aufhalten?

Es ist unbedenklich und sicher, sich während des Ladevorgangs im Auto aufzuhalten. Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen auf ein elektrisches Gerät angewiesen sind, z. B. einen Herzschrittmacher, sollten Sie das Fahrzeug während des Ladevorgangs verlassen. Die elektromagnetischen Felder könnten die Funktion des Geräts beeinträchtigen. Lassen Sie sich im Zweifelsfall ärztlich beraten.

Haben Sie noch weitere Fragen? Lesen Sie weitere Fakten über Elektrofahrzeuge von Honda.