Neue Honda 0 Series feiert Weltpremiere auf der CES 2024

Honda hat auf der CES 2024 in Las Vegas (USA) die neue vollelektrische Honda 0 Series vorgestellt: Weltpremiere feiern zwei Konzeptmodelle der neuen Modellreihe, der Saloon und der Space-Hub. Die globale Markteinführung der neuen Honda 0 Series beginnt ab 2026. Außerdem hat Honda auf der CES erstmals sein neues H-Markenlogo enthüllt, das exklusiv für die Honda EV-Modelle der nächsten Generation verwendet wird.

19. Januar 2024
Einführung der neuen Honda 0 Series ab 2026
Honda 0 Series Konzeptmodelle, Saloon

● Einführung der neuen Honda 0 Series ab 2026 
● Weltpremiere der Konzeptmodelle Saloon und Space-Hub auf der CES 2024
● Neues H-Markenemblem steht für die nächste Generation von Elektrofahrzeugen 

Alle Honda Aktivitäten basieren auf dem globalen Markenclaim „The Power of Dreams – How we move you“. In diesem Slogan steckt die Botschaft, dass Honda Mobilitätsprodukte und -dienstleistungen entwickeln möchte, die es den Menschen ermöglichen, „Einschränkungen wie Zeit und Ort zu überwinden“ und „ihre Fähigkeiten und Möglichkeiten zu erweitern“. Damit möchte Honda dazu beitragen, die Träume der Menschen zu verwirklichen, und zur treibenden Kraft werden, die die Gesellschaft voranbringt. 

Bis 2050 will Honda darüber hinaus bei allen Produkten und Aktivitäten, an denen das Unternehmen beteiligt ist, CO2-Neutralität erreichen. Dabei setzt das Unternehmen auf die Elektrifizierung der Automobile und will „den Anteil von Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeugen an den globalen Gesamtverkäufen bis 2040 auf 100 Prozent steigern“.

Honda 0 Series Konzeptmodelle, Space-Hub

Als neue EV-Baureihe steht die Honda 0 Series für die Transformation von Honda im Einklang mit dem globalen Markenmotto und der Elektrifizierungsstrategie. Der Name steht für die Entschlossenheit von Honda, die Herausforderung der Entwicklung neuer Elektroauto-Baureihen anzunehmen, dabei zu den Wurzeln des Unternehmens als Automobilhersteller zurückzukehren und von Grund auf völlig neue Elektroautos zu entwickeln. 

Mit der neuen EV-Modellreihe treibt Honda sein „M/M-Konzept“ – ein grundlegender Ansatz des Honda Designs, der das Raumangebot für den Menschen maximiert und den Platzbedarf für mechanische Komponenten minimiert – weiter voran und hebt die „Freude am Fahren“ und die „Freude und Freiheit der Mobilität“ auf ein noch höheres Niveau. 

Die Markteinführung des ersten Modells der neuen Honda 0 Series beginnt 2026 zunächst in Nordamerika, gefolgt von Japan, Asien, Europa, Afrika, dem Nahen Osten und Südamerika. 

Über die Honda 0 Series

Über die Honda 0 Series

1. Die Geschichte von Honda: Ursprung und Ausgangspunkt („Null“) von Honda  

Honda schafft einen neuen Ausgangspunkt für die nächste Generation von Honda, indem es zum Ursprung des Unternehmens zurückkehrt. Dazu gehören das M/M-Konzept, die Freude am Fahren und die Freude an der Freiheit der Mobilität, die Honda immer geschätzt hat und weiterhin verfolgen wird.   

2. Umsetzung des globalen Markenslogans: Die Herzen der Menschen bewegen durch Schaffung neuer Werte

Unter dem globalen Markenslogan „The Power of Dreams – How we move you“ wird Honda immer von „Träumen“ angetrieben werden, und durch die Schaffung neuer Werte durch kreatives Denken von Null an wird das Unternehmen Erfahrungen bieten, die die Menschen und ihre Herzen bewegen.

3. Initiativen, die einen gesellschaftlichen Beitrag leisten: die Entschlossenheit, die „Null“ zu verwirklichen

Honda ist entschlossen, „null Umweltbelastungen“ während des gesamten Lebenszyklus eines Fahrzeugs einschließlich der Unternehmensaktivitäten sowie „null tödliche Verkehrsunfälle“ mit Honda Motorrädern und Autos zu erreichen.

„Thin, Light, and Wise“ – der neue Ansatz für die Entwicklung von Elektrofahrzeugen und die fünf Kernwerte von Honda Elektrofahrzeugen  

Für die Entwicklung der Honda 0 Series ist das Entwicklungsteam zum Ausgangspunkt von Honda zurückgekehrt und hat überlegt, welche Art von Elektroautos Honda für das anstehende Zeitalter bauen möchte. Honda will die Beschränkungen von Elektroautos überwinden, die sich daraus ergeben, dass sie für eine ausreichend große Reichweite eine große und schwere Batterie benötigen sowie eine große und schwere Karosserie und Plattform, um solche Batterien unterzubringen. Statt diese „schweren“ Elektrofahrzeuge zu bauen, verfolgt Honda einen neuen Entwicklungsansatz: „Thin, Light and Wise“.  

„Thin“: 

Neue und erweiterte Designmöglichkeiten, darunter auch eine niedrige Fahrzeughöhe, und Einsatz einer „dünnen“ EV-Plattform, um eine niedrige Bodenhöhe und eine hervorragende aerodynamische Leistung zu erreichen. 

„Light“:

Eine Performance bei Sportlichkeit und Effizienz, die über die gängigen Vorstellungen von Elektrofahrzeugen hinausgeht; die dabei verwendeten Originaltechnologien von Honda gehen auf die Anfänge von Honda als Automobilhersteller zurück. 

„Wise“:

Verwirklichung der originalen Software-definierten Mobilitätsprodukte von Honda durch Nutzung des Wissens, das Honda bis heute angesammelt hat, und durch die Weiterentwicklung intelligenter Technologien, die Fahrzeuge „klüger“ machen. 

Honda Elektrofahrzeuge, die auf der Grundlage dieses Entwicklungsansatzes gebaut werden und über eine spezielle EV-Architektur verfügen, werden die folgenden fünf Kernwerte bieten:

1) Künstlerisches Design, das Reaktionen hervorruft
2) Fortschrittliche Assistenz- und Sicherheitssysteme (AD/ADAS), die für Sicherheit und Komfort sorgen
3) Ein „Raum“ für Menschen, der durch das Internet der Dinge und vernetzte Technologien ermöglicht wird  
4) Freude am Fahren und das Gefühl der Einheit mit dem Fahrzeug 
5) Hervorragende elektrische Effizienz

■ Fünf Kernwerte 

1) Künstlerisches Design, das Reaktionen hervorruft:

Das Designkonzept lautet „The Art of Resonance“. Unter dem Motto „Resonanz mit der Umwelt, der Gesellschaft und den Nutzern“ wird Honda nachhaltige Mobilitätsprodukte anbieten, die bei den Menschen Reaktionen hervorrufen und die Möglichkeiten des täglichen Lebens erweitern.

2) Fortschrittliche Assistenz- und Sicherheitssysteme (AD/ADAS) für Sicherheit und Komfort

Im Jahr 2021 hat Honda das automatisierte Fahren gemäß Level 3 in die Praxis umgesetzt: Die Honda SENSING Elite Technologie im Honda Legend ermöglicht das automatisierte Fahren der Stufe 3 (bedingtes automatisiertes Fahren in einem begrenzten Bereich). Um die von Honda entwickelten Technologien mehr Kunden auf der ganzen Welt anbieten zu können, werden die Modelle der Honda 0 Series mit einem fortschrittlichen Fahrassistenzsystem (ADAS) ausgestattet, das die Technologien von Honda SENSING Elite nutzt. 

In der zweiten Hälfte der 2020er Jahre erhalten die Fahrzeuge der Honda 0 Series ein AD-System für automatisiertes Fahren und werden als erschwinglichere Elektrofahrzeuge mit mehr automatisierten Fahrfunktionen angeboten.

Das System wird auf der Grundlage des „menschenzentrierten“ Sicherheitskonzepts von Honda entwickelt. Es wird über fortschrittliche KI-, Sensor-, Erkennungs-/Entscheidungs- und Fahrerüberwachungs-Technologien verfügen, um menschenähnlichere, natürlichere und präzisere Risikovorhersagen zu ermöglichen. 

Durch diese fortschrittlichen AD-Technologien wird die Zahl der Situationen steigen, in denen automatisiertes Fahren auf Schnellstraßen eingesetzt werden kann; zudem werden dadurch einige der Hands-Off-Funktionen, die derzeit nur auf Schnellstraßen verfügbar sind, auch auf normalen Straßen verfügbar sein.

3) Ein „Raum“ für Menschen, der durch das Internet der Dinge (IoT) und vernetzte Technologien ermöglicht wird 

Durch IoT und vernetzte Technologien, die auf dem Honda Fahrzeug-Betriebssystem basieren, werden die Modelle der Honda 0 Series Freude am Fahren, am Benutzen und am Vernetzen bieten. Durch den Einsatz von KI und Big Data lernt das Fahrzeug etwa Musikvorlieben des Benutzers sowie sein Verhalten beim Fahren. Darüber hinaus bietet das Fahrzeug Informationen über die Umgebung und eine Routenführung für die „letzte Meile“ zum endgültigen Ziel nach dem Aussteigen aus dem Fahrzeug. Das Fahrzeug wird den Eindruck vermitteln, es verstehe die Gefühle des Nutzers. Je mehr die Menschen ihr Fahrzeug benutzen, desto enger werden sie sich mit ihm verbunden fühlen. 

4) Die Freude am Fahren und das Gefühl der Einheit mit dem Fahrzeug 

Dank der Elektrifizierungs- und Fahrdynamik-Technologien von Honda bieten die Modelle der Honda 0 Series Fahrfreude für eine neue Ära: ein erhebendes Gefühl, das von einem sportlichen Antrieb und dem Gefühl herrührt, mit dem Fahrzeug sowohl mental als auch physisch eng verbunden zu sein. Durch die Kombination der niedrigen Bauhöhe mit Aerodynamik-Technologien aus dem Motorsport werden Dynamik, Aerodynamik und Design auf hohem Niveau miteinander in Einklang gebracht.

5) Herausragende elektrische Effizienz 

Die hocheffizienten Elektrifizierungs-Technologien der Honda 0 Series basieren auf den Erfahrungen, die Honda bei der Entwicklung von Hybridfahrzeugen und in anderen Bereichen gesammelt hat. Insbesondere werden die Honda 0 Modelle mit E-Achsen ausgestattet sein, die aus Motor, Inverter und Getriebe bestehen und elektrische Energie direkt in Antriebskraft umwandeln. Die Modelle zeichnen sich durch einen hervorragenden Wirkungsgrad bei der Energieumwandlung sowie leichte Batterien mit hoher Energiedichte und eine hervorragende Aerodynamik aus. Zudem bieten sie ausreichende Reichweite bei geringem Gewicht. 

Darüber hinaus ermöglichen die Modelle der neuen Honda 0 Series stressfreies Laden und eine sorgenfreie Batterieleistung, die einen Kapazitätsverlust über viele Jahre hinweg minimiert. Bei den Modellen, die in der zweiten Hälfte der 2020er Jahre auf den Markt kommen, wird die Zeit für das Schnellladen von 15 auf 80 Prozent auf etwa 10 bis 15 Minuten verkürzt. Zudem ist Honda bestrebt, die Kapazitäts- und Reichweitenverluste der Batterie auf weniger als 10 Prozent nach 10 Jahren Nutzung zu begrenzen. Honda nutzt dabei eine Batteriesteuerungstechnologie, die auf der Grundlage zahlreicher Fahrdaten von über einer Million elektrifizierter Fahrzeuge von Honda verfeinert wurde..

Über die Honda 0 Series

Konzeptmodelle der neuen Honda 0 Series – Saloon und Space-Hub

Saloon

Der Saloon ist das Flaggschiff-Konzeptmodell der Honda 0 Series und verkörpert den Entwicklungsansatz „Thin, Light and Wise“. Die spezielle EV-Architektur erweitert die Designfreiheiten und überträgt das M/M-Konzept auf das Zeitalter der Elektrofahrzeuge. Das flache, sportliche Design, mit dem sich der Saloon auf den ersten Blick von anderen E-Fahrzeugen abhebt, sorgt für eine faszinierende Optik und einen Innenraum, der geräumiger ist, als man von außen vermuten könnte. Als hochentwickelte und nahtlose Benutzeroberfläche ermöglicht die Mensch-Maschine-Schnittstelle (HMI) der Instrumententafel eine einfache und intuitive Bedienung.  

Das Fahrzeug bietet die ultimative „Freude am Fahren“ im EV-Zeitalter. Steer-by-Wire und das weiterentwickelte Bewegungsmanagementsystem sorgen für ein Höchstmaß von Kontrolle; die Systeme basieren dabei auch auf den Erfahrungen, die Honda bei der Entwicklung von Robotertechnologien gesammelt hat. Darüber hinaus wird der Saloon durch die Verwendung nachhaltiger Materialien für das Interieur und Exterieur auch als ein einzigartiges Modell entwickelt, das mit den Nutzern und der natürlichen Umgebung in Einklang steht. 

Space-Hub

Space-Hub

Der Space-Hub nutzt die gemeinsame Designsprache der Honda 0 Series und wurde unter dem Motto „augmenting people's daily lives“ (das tägliche Leben der Menschen bereichern) entwickelt. Seine geräumige Kabine und die hervorragende Übersicht basieren auf dem Entwicklungsansatz „Thin, Light and Wise“. Damit bietet der Space-Hub einen flexiblen Raum für alles, was die Nutzer tun wollen, und wird zu einem Knotenpunkt, der Menschen mit Menschen und Menschen mit der Gesellschaft verbindet sowie gegenseitige Resonanz erzeugt. 

H-Markenemblem

Über das neue H-Markenemblem

Die Geschichte des aktuellen H-Emblems reicht bis ins Jahr 1981 zurück, als es auf Grundlage der vorherigen Version erneuert wurde. Zur Feier der nächsten Generation von Elektroautos hat Honda nun ein neues H-Markenzeichen für Honda Automobile entworfen. Es steht für die Entschlossenheit von Honda, die Transformation fortzusetzen, sowie die für die Haltung des Unternehmens, über seinen Ursprung hinauszugehen und ständig neue Herausforderungen anzunehmen. Das Design, das zwei ausgestreckten Händen gleicht, steht für das Engagement von Honda, die Möglichkeiten der Mobilität zu erweitern und die Bedürfnisse der Nutzer von Honda Elektrofahrzeugen zu erfüllen. Das neue H-Emblem wird für die nächste Generation von Honda Elektrofahrzeugen verwendet, einschließlich der Modelle der Honda 0 Series. 

Die im Text erwähnten Fahrzeuge sind Konzeptfahrzeuge und stehen nicht zum Verkauf. Kraftstoffverbrauch der aktuellen Honda Modelle in l/100 km (nach WLTP): kombiniert 8,2-4,5 und gewichtet, kombiniert 0,8 (CR-V e:PHEV) bzw. Stromverbrauch in kWh/100 km (nach WLTP): kombiniert 18,2 (e:Ny1) und gewichtet, kombiniert 15,5 (CR-V e:PHEV); CO2-Emissionen in g/km (nach WLTP): kombiniert 186-0 und gewichtet, kombiniert 18 und elektrische Reichweite (EAER) 82 km und (EAER city) 105 km (CR-V e:PHEV). Effizienzklasse: CO2-Effizienzklasse zurzeit nicht verfügbar. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zur offiziellen spezifischen CO2-Emission neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagen, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern, unentgeltlich erhältlich ist.