Close

Anwendersicherheit

Draußen auf dem Wasser kann viel passieren. Und nicht immer ist es lustig. Befolgen Sie unsere Tipps, um das Risiko möglichst niedrig zu halten. Damit Sie Ihre Bootsfahrt unbeschwert genießen können.

Sicher auf dem Wasser

Eine komplette Palette an Sicherheitsmerkmalen stellt die absolute Zuverlässigkeit unserer Honda Motoren sicher. Bei nahezu allen Modellen gehört Öldruck- und Überhitzungs-Warnsysteme zum Standard. Die neusten Entwicklungen verfügen sogar über einen Mehrfachmonitor, bei dem sich der Bediener jederzeit über verschiedene Motorbedingungen informieren kann.

Alle Modelle verfügen über eine Quickstop-Einrichtung, bei der durch eine Leine ein Notstoppschalter mit dem Handgelenk des Bedieners verbunden wird und dadurch eine sorgenfreie Wasserfreizeit ermöglicht.  

Bevor Sie ans Wasser gehen

  • Lesen Sie die Anweisungen im Handbuch.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie alle Steuerelemente und deren ordnungsgemäße Bedienung verstehen.
  • Der Motor darf nicht gestartet werden, wenn der Platz rundum beengt ist.
  • Sie müssen alle Vorschriften im Zusammenhang mit dem Betrieb von Motorbooten kennen.

Bevor Sie ablegen

  • Starten Sie den Motor erst, wenn Sie geprüft haben, ob ausreichend Kraftstoff an Bord ist.
  • Beim Nachtanken sollte kein Kraftstoff auf den heißen Motor geschüttet werden.
  • Prüfen Sie den Batterieanschluss und den Elektrolytstand.
  • Prüfen Sie jedes Mal den Ölstand.
  • Tragen Sie stets Warnwesten.
  • Und am wichtigsten: Bringen Sie die Notstoppleine am Handgelenk an.