Schließen

Honda CRF450R

Absolute Holeshot

Gebündelte Kraft

Scrollen

Logo CRF450R

Wegbereiter

Nichts wurde dem Zufall überlassen. Diese hervorragend ausbalancierte Offroad-Maschine verfügt über Features, die Ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen und mit der Sie die Konkurrenz weit hinter sich lassen.

Kampferprobt

Für 2018 wird die CRF450R erstmals serienmäßig mit einem Elektrostarter ausgestattet.

Das Jahrgangs-Update basiert auf dem 2017er-Modell, welches von Grund auf überarbeitet wurde: mit neuer Chassis-Geometrie, tieferer Schwerpunktlage und perfekt renntauglicher 46 mm Showa-Gabel mit Stahlfeder. Unter dem Entwicklungsmotto „Absolute Holeshot“ und mit HRC-Know-how verfeinert, glänzte die 2017er CRF450R mit 11 % mehr Drehmoment und Power über das gesamte Drehzahlband. Der für 2018 neue E-Starter bezieht den Strom aus einer leichten Lithium-Ionen-Batterie. Der damit einhergehende Verzicht auf den Kickstarter erlaubt wiederum, Gewicht einzusparen. Eine überarbeitete Abstimmung der Federelemente vorne und hinten trägt zu nochmals agilerem Handling bei.

Nahaufnahme eines Rads im Schlamm
Fahrer neben einem Motorrad
Rückansicht des Bikes im Gelände
Nahaufnahme des Chassis

Motocross oder Enduro

Sie haben die Wahl.

Seitenaufnahme der CRF450R CRF450R Eine MX1-Maschine mit drei Fahrmodi für Motocross-Profis. Ausgestattet mit Digital-CDI-Zündung und serienmäßigem Elektrostarter.
Seitenaufnahme der CRF450RX CRF450RX Rennfertig mit all den robusten Eigenschaften der CRF450R Motocross-Maschine. Die CRF450RX verfügt über drei speziell für den Endurosport programmierte Fahrmodi und einen größeren Kraftstofftank für längere Strecken – damit sind Sie vom Start weg ganz vorne dabei.

Sehen Sie sich die CRF450RX an

Zum Siegen gebaut

Ein Rennen kann bereits in dem Moment verloren oder gewonnen sein, in dem Sie den Gasgriff aufreißen.

Seitliche Aufnahme des Bikes auf dem Ständer

Die CRF450R wird optisch allen Ansprüchen gerecht, selbst wenn sie im Fahrerlager steht. Jedes einzelne Bauteil – von der fortschrittlichsten Elektronik bis hin zur letzten Mutter und Schraube – ist jederzeit für den Einsatz bereit.

Hart und schnell

Zu den seit 2017 innovativen Neuerungen am Unicam-Zylinderkopf gehören ein engerer Ventilwinkel und ein vergrößerter Ventilhub. Die Einlass- und Auslasskanäle wurden modifiziert, um die Strömung zu verbessern und mit dem Verdichtungsverhältnis von 13,5 : 1 hat das Triebwerk jetzt eine um 11 % höhere Spitzenleistung. Das ist genau das, was Sie brauchen, um schon in der ersten Kurve vorn zu liegen.

Dreifachpower

Sie können für unterschiedliche Strecken- und Rennbedingungen zwischen drei Motor-Setups wählen. Modus 1 bietet mit dem Standard-Zündungs- und Einspritz-Mapping eine ausgeglichene Kombination aus Leistung und Drehmoment. Modus 2 hat ein sanfteres Ansprechverhalten und bietet eine einfach kontrollierbare Gasannahme, während Modus 3 mit aggressiver und ungezügelter Leistung hart zupackt.

Seitenaufnahme von Fahrer und Bike in der Luft
Nahaufnahme des Motors

Zweiter und dritter Modus können mithilfe des HRC-Hardware- und Software-Einstellwerkzeugs noch weiter angepasst werden. Dieser Motor lässt sich für alle Bereiche sowie die unterschiedlichsten Strecken und Bedingungen optimal einstellen.