Schließen

Das Doppelkupplungs-getriebe und seine Vorteile

Doppelkupplungsgetriebe

Das Doppelkupplungsgetriebe ermöglicht harmonische Schaltvorgänge ohne Zugkraftunterbrechung. Die innovative Technik verknüpft genial einfache Bedienung und geschmeidig weiche Gangwechsel. Es arbeitet mit zwei Kupplungspaketen – eines für die ungeraden (1., 3., 5. Gang) und eines für die geraden Gänge (2., 4., 6. Gang). Diese stellen jeweils bei Gangwechseln abwechselnd den Kraftschluss her. Innerhalb weniger Hundertstelsekunden öffnet sich dabei die Kupplung der geraden Gänge, während sich die der ungeraden Gänge schließt, und umgekehrt.

 

Sportlich, lückenlos und komfortabel schalten.

Drei Betriebsarten stehen zur Auswahl. Im manuellen Modus (MT) erfolgt die Gangwahl mit der linken Hand über Drucktasten am Lenker. Im AT-Modus schaltet das Doppelkupplungsgetriebe selbsttätig die Gänge. Dafür kann die Abstimmung per Knopfdruck vorgewählt werden: S für sportliche Fahrweise und D für normale Gangart. Die Gänge werden dann jeweils früher oder später geschaltet, mit Auswirkungen auf Beschleunigung, Motorbremse, Drehzahlniveau und Verbrauch. Bei den 2016er* Modellen können neu im S-Modus drei verschiedene Mappings aufgerufen werden – so kann der Fahrer jene Abstimmung wählen, die perfekt auf seinen Fahrstil und die Fahrsituation passt. Außerdem erkennt das System nun auch Gefälle und Steigungen.  

*Nicht bei VFR1200F, CTX700N und NM4 Vultus.

 

Für alle Sportler:

Mit den beiden Kupplungen, die beim Schalten so eng wie möglich zusammenarbeiten, funktioniert Beschleunigen noch besser. Und vor allem: noch schneller.

 

Für alle Genießer:

Das Doppelkupplungsgetriebe erhöht nicht nur en Fahrspaß, es verringert auch das ungewollte sogenannte „Kopfnicken“ beim Beschleunigen – weil die geschmeidigen Gangwechsel perfekt auf Fahrstil und -situation abgestimmt sind. So wird das Fahren auf langen Touren oder im Stau noch angenehmer.

 

Für alle Einsteiger:

Mit DCT gehören Kupplungshebel, Abwürgen und Verschalten der Vergangenheit an. Jetzt heißt es, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Den Fahrspaß!