Altfahrzeug-Rücknahme

Verbesserung der Wiederverwertung

Honda legt großen Wert darauf, negative Auswirkungen der Produkte auf die Umwelt zu minimieren. Daher fördert Honda Aktivitäten zur Verbesserung der Recyclingfähigkeit der Fahrzeuge mit der Zielsetzung einer wirksameren Nutzung und Wiederverwertung von Ressourcen.

Recyclinggerechte Konstruktion

Wir haben Technologien entwickelt zur:

  • leichteren Demontage der Fahrzeuge
  • verbesserten Materialkennzeichnung
  • leichteren Wiederverwendbarkeit
  • leichteren Wiederverwertbarkeit


Mit Einführung dieser Technologien setzt Honda folgende Verbesserungen um:

  • Verwendung von Kunststofftanks, dadurch entfällt der Einsatz von Blei in diesem Bereich.
  • Armaturenbrett aus leicht verwertbarem Kunststoff.
  • PVC wird in Teilen (Türverkleidungen, Dachleisten, usw) nicht mehr verwendet.
  • Die Anzahl der Einzelteile wurde reduziert, um die Fahrzeuge leichter zerlegen zu können.
  • Kunststoffteile über 5 Gramm sind für leichteres Sortieren gekennzeichnet.
  • In den Kabelsträngen wurde Blei durch Kupfer ersetzt.
  • Die Anzahl der Verbesserungsmaßnahmen ist modellabhängig, jedoch nimmt Honda die Herausforderung an, seine Anstrengungen in dieser Richtung weiter zu verstärken.

Umweltgerechte Aufbereitung

Die Zerlegung und Wiederverwertung von Fahrzeugen erfolgt in Europa derzeit sehr unterschiedlich. Honda reagiert mit flexiblen Maßnahmen auf diese Situation und bemüht sich um wirtschaftlich vertretbare Lösungen, ohne die Fortschritte im Recycling und in der Wiederverwertung zu gefährden.

Beim Demontagebetrieb in Deutschland werden:

  • sämtliche Betriebsflüssigkeiten, die Starterbatterie und alle Teile die ein umweltgerechtes Recycling beeinträchtigen können, entnommen. (z.B. Airbag)
  • vermarktbare Teile und Materialien demontiert und gesammelt um wiederverwendet oder verwertet zu werden.
  • die Restkarossen einem anerkannten Shredderbetrieb zugeführt, der die Metalle für die anschließende Verwendung in der Stahlindustrie aufbereitet.

Voraussetzungen für eine kostenlose Rücknahme

Die wichtigsten Bedingungen für die kostenlose Rücknahme und Verwertung sind:

  • Ihr Fahrzeug war vor der endgültigen Still-Legung einen Monat in Deutschland zugelassen.
  • Es fehlen keine wesentlichen Baugruppen oder Komponenten.
  • Dem Fahrzeug wurden keine artfremden Abfälle beigefügt.
  • Das Fahrzeug wurde mit dem Original-Fahrzeugbrief abgegeben.

Informationsdatenbank

Um Altfahrzeuge umweltverträglich entsorgen zu können, haben die Fahrzeughersteller schon vor Jahren das "International Dismantling Information System" (IDIS) geschaffen. IDIS bietet Informationen zu Materialzusammensetzungen, zur Flüssigkeitsentnahme, dem Umgang mit Airbag-Bauteilen und zu erforderlichen Spezialwerkzeugen.

IDIS stellt somit eine wichtige Informationsquelle für die zuverlässige und schnelle Altfahrzeugdemontage dar. Durch IDIS sind hohe Standards bei der Demontage von Altfahrzeugen sichergestellt.

Mehr Information über das IDIS System finden Sie unter www.idis2.com.

Altfahrzeug- Rücknahmestellen

Rücknahmestellen in Ihrer näheren Umgebung finden Sie hier