Close

Civic Type R startet erneut beim 24-Stunden-Rennen

Honda auf dem Nürburgring

23. September 2020
Civic Type R startet erneut beim 24-Stunden-Rennen
Civic Type R startet erneut beim 24-Stunden-Rennen

Beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring am 26. und 27. September geht der Civic Type R TCR erneut an den Start. Im vergangenen Jahr fuhr der Kompaktsportler von Honda den Klassensieg ein.

Mit Tiago Monteiro, Markus Oestreich und Dominik Fugel nehmen drei Piloten am Steuer des Civic Type R TCR Platz, die 2019 den Klassensieg für Honda verbuchen konnten. Neu im Team von Castrol Honda Racing ist der Argentinier Esteban Guerrieri (ALL-INKL.COM Münnich Motorsport), der wie Tiago Monteiro (ALL-INKL.DE Münnich Motorsport) einen Civic Type R TCR im FIA Tourenwagen-Weltcup (WTCR) pilotiert. Dominik Fugel ist Teil des Team Honda ADAC Sachsen, das mit dem Civic Type R TCR in der ADAC TCR Germany auf Punktejagd geht. Mit Markus Oestreich komplettiert das Team zudem ein äußerst erfahrener Pilot, der bereits zum 26. Mal am 24-Stunden-Rennen teilnehmen wird.


Beim Civic Type R TCR handelt es sich um ein Wettbewerbsfahrzeug ohne Straßenzulassung. Kraftstoffverbrauch Civic Type R Modelljahr 2020 in l/100 km: innerorts 9,7 – 9,4; außerorts 6,6 – 6,5; kombiniert 7,7 – 7,6. CO2-Emission in g/km: 177 - 173.