Frontansicht des Honda e

Honda e

Wir könnten keinen besseren Anfang machen als mit unserem preisgekrönten vollelektrischen Honda e. Der Honda e vereint Jahre der Forschung, Produktion und Innovation in unserer Vision der Zukunft des urbanen Individualverkehrs. Das Design des neuen Elektrofahrzeugs von Honda setzt neue Impulse, mit fließenden Linien, verdeckten Türgriffen und zukunftsweisenden Kameras anstelle von Rückspiegeln. Der minimalistische, übersichtliche Innenraum bietet viel Platz mit modernster Ausstattung für den Fahrer und die übrigen Insassen. Sofort ins Auge fällt die Infotainmenteinheit mit den Mitteldisplay, das aus zwei beeindruckenden LCD-Touchscreens besteht. Der Honda e wird von einem Elektromotor mit 154 PS angetrieben, der den Wagen in nur 8,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Der Honda e ist eines der begehrtesten Elektrofahrzeuge der Welt und hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Stromverbrauch Honda e in kWh/100 km: kombiniert 17,8-17,2; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 0.

e:HEV-Logo

e:HEV

Der e:HEV-Hybridantrieb ist ein weiterer Schritt bei der Umsetzung unserer Elektromobilitätsstrategie. Das hochentwickelte System, das in ganz Europa große Anerkennung erhalten hat, produziert Strom für den Elektromotor, der das Fahrzeug antreibt, während herkömmliche Hybridfahrzeuge den Elektromotor lediglich zur Unterstützung des Verbrennungsmotors verwenden. Damit können Sie sich auf die hervorragende Beschleunigung und das sanfte Fahrgefühl eines Elektrofahrzeugs freuen und erhalten zugleich die Leistung, die Sie von einem Honda erwarten. Alle Honda Hybridmodelle sind mit dem e:HEV-Antrieb ausgestattet, darunter der Honda Jazz, der CR-V und demnächst auch der neue HR-V.

PCX Roller

PCX e:HEV

Der e:HEV-Antrieb kommt nicht nur in Autos zur Anwendung, sondern auch in unserem wachsenden Angebot an umweltfreundlichen Rollern. Der PCX ist der erste Roller mit e:HEV-Technologie und erfreut sich nach seiner Einführung in Thailand außerordentlicher Beliebtheit. Dem Motor steht eine Hochleistungsbatterie zur Seite, dank der der Roller besonders durchzugsstark ist.

Das abgebildete Modell ist in Europa nicht erhältlich.

BENLY e Roller

BENLY e Konzeptstudie

Dem umweltfreundlichen Individualverkehr zum Durchbruch zu verhelfen, ist ein wichtiges Anliegen. Deshalb freuen wir uns, unseren neuen Elektroroller präsentieren zu können: den BENLY e. Der BENLY e wird von zwei Honda Mobile Power Packs angetrieben. Er ist besonders leise, überzeugt mit einem super sanften Fahrgefühl und verursacht keine CO2-Emissionen. Vier verschiedene Modelle stehen zur Auswahl: e:I, e:II, e:I Pro und e:II Pro. Alle verfügen über ein großes, flaches Heck. Die beiden Pro-Modelle sind zusätzlich mit einem Korb an der Front ausgestattet und eignen sich damit bestens für Liefer- und Kurierdienste.

Beim abgebildeten Modell handelt es sich um eine Konzeptstudie.

GYRO e Roller

GYRO e Konzeptstudie

Der BENLY E ist nur eine unserer aufregenden neuen Elektroroller-Konzeptstudien. Der GYRO e ist ein dreirädriger, besonders kräftiger und robuster Elektroroller. Dieses Mehrzweckfahrzeug eignet sich perfekt für große Indoor-Bereiche, sowohl dank der Emissionsfreiheit als auch wegen des kleinen Wendekreises und der Fahrstabilität. Die Konzeptstudie weist viele Gemeinsamkeiten mit dem BENLY e auf: von der modernen, minimalistischen Ästhetik bis hin zum Antrieb auf Basis von zwei Honda Power Packs.

Beim abgebildeten Modell handelt es sich um eine Konzeptstudie.

Frau beim Laden Ihres Fahrzeugs

e:PROGRESS

Unsere mit Spannung erwartete Energiemanagement-Lösung e:PROGRESS geht im Lauf diesen Jahres an den Start. Sie umfasst einen Smart Charger, einen Smart Tarif und ein Smart Charge Control System. Die Lösung ermöglicht Elektrofahrzeugbesitzern die Ladung zu den kostengünstigsten Zeiten und mit der bestmöglichen Nutzung von Ökostrom aus Solar-, Wind- und Wasserkraft. Von e:PROGRESS profitieren nicht nur die Kunden, sondern auch das Stromnetz. Die Unterstützung von aktivem Netzmanagement hilft bei der Regulierung des Leistungsbedarfs und bei der Optimierung der Nutzung regenerativer Energiequellen. Ebenfalls Teil dieser Lösung ist Hondas Power Charger, mit dem sich Fahrzeuge zu Hause wesentlich schneller aufladen lassen als über eine normale Steckdose.

Empfohlener Beitrag