FAHRVERHALTEN UND WARTUNG EINES HYBRIDFAHRZEUGS

Wenn Sie mit allen Merkmalen Ihres Honda e:HEV-Hybridfahrzeugs vertraut sind, können Sie Ihren Wagen optimal nutzen.

Perfekte Harmonie

Beim Wechsel von einem herkömmlichen Benziner oder Dieselauto zu einem Hybridfahrzeug müssen Sie sich nicht an einen neuen Fahrstil gewöhnen. Unser e:HEV-Hybridsystem bietet Ihnen jederzeit die Leistung, die Sie erwarten. Dazu profitieren Sie von der Kraftstoffeffizienz und den geringen CO2-Emissionen dieser innovativen Technologie.

Nahtloser Wechsel des Fahrmodus

Lernen Sie die Bedienelemente und das Fahrerinformationsdisplay kennen. Das Display kann so angepasst werden, dass der Kraftstoffverbrauch während der Fahrt angezeigt wird. So erhalten Sie hilfreiche Hinweise zur Effizienz Ihrer Fahrweise. Außerdem können für die Fahrmodi Elektroantrieb, Hybridantrieb und Motorantrieb der Kraftfluss von Elektro- und Benzinmotor sowie die für die Hochspannungsbatterie erzeugte Energie angezeigt werden. 

Energierückgewinnung  

Wenn sich ein Hybridfahrzeug im Leerlauf befindet oder langsamer wird, wandeln der Elektromotor und der Fahrzeuggenerator kinetische Energie in Strom um, der in die Batterie eingespeist wird. Dies wird allgemein als Rückgewinnungsmodus bezeichnet. Im Honda Hybridsystem lässt sich die Rückgewinnung anpassen – genau wie bei reinen Elektroautos. Wenn Sie an der linken Schaltwippe hinter dem Lenkrad ziehen, kann die Rückgewinnung in einem Bereich von vier Stufen erhöht werden. Dadurch lässt sich auch die Lebensdauer von Bremsbelägen und -scheiben verlängern.

ECON-Modus-Taste

ECON: Betätigen, um von maximaler Effizienz zu profitieren

Über die ECON-Taste können Sie Ihren Honda e:HEV-Hybrid möglichst effizient fahren. Mit dieser Taste steuern Sie das Ansprechverhalten des Motors nach Betätigung des Gaspedals und die Leistung der Klimaautomatik.

Sport-Taste

Sport: maximale Beschleunigung

Wenn Sie maximale Leistung und spritziges Fahrverhalten wünschen, steht Ihnen im Fahrmodus „Sport” das leistungsstärkste Ansprechverhalten mit kraftvoller Beschleunigung Ihres e:HEV-Hybridsystems zur Verfügung.

ECO-Display

Verwenden des ECO-Displays

Es wird ein Fahrzeugsymbol innerhalb eines Kreises angezeigt. Je vorausschauender und effizienter Sie fahren, desto näher befindet sich dieses Symbol im Zentrum des Kreises. Nach Abschalten des Motors wird Ihnen außerdem eine Fahrzykluswertung in Form von Blattsymbolen angezeigt. Je mehr Blätter auf dem Display angezeigt werden, desto effizienter ist Ihre Fahrweise.

Taste für den EV-Fahrmodus

Auswählen des EV-Fahrmodus (Elektrofahrzeug)

Zu den smarten Eigenschaften eines Hybridfahrzeugs gehört die Möglichkeit, es unter bestimmten Betriebsbedingungen ausschließlich mit Batteriestrom zu betreiben. Der EV-Modus lässt sich ganz einfach über die EV-Taste in der Nähe der Gangwechseltaste aktivieren. Je nach Modell, Ladestand der Batterie und Position des Gaspedals können Sie im EV-Modus Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h erreichen.

CR-V Hybrid, 3/4-Heckansicht

Warten eines Hybridfahrzeugs

Ihr Honda informiert Sie, wenn ein Servicetermin ansteht. Das Honda Wartungsintervallsystem zeigt im Fahrerinformationsdisplay die Dauer bis zum nächsten erforderlichen Servicetermin in Tagen an. Außerdem wird die Art der Wartung angegeben (Wechsel von Motoröl oder Filter).

Fünf einfache Wartungsaufgaben, die Sie selbst erledigen können:
1. Überprüfen des Stands der Waschflüssigkeit für die Windschutzscheibe und ggf. Nachfüllen
2. Sicherstellen des empfohlenen Reifendrucks
3. Überprüfen des Motorölstands mit einem Messstab
4. Überprüfen des Kühlmittelstands für Motor und Wechselrichter
5. Sicherstellen des vorgeschriebenen Bremsflüssigkeitsstands

1. So überprüfen Sie die Waschflüssigkeit für die Windschutzscheibe Ihres Hybridfahrzeugs

Die Position des Behälters für die Waschanlage der Windschutzscheibe finden Sie im Honda Fahrerhandbuch. In der Regel befindet er sich im Motorraum. Öffnen Sie den Deckel. Wenn keine Waschflüssigkeit zu sehen ist, stellen Sie die entsprechende Mischung aus Wasser und Waschflüssigkeit für die vorherrschenden Wetterbedingungen her und gießen Sie diese vorsichtig in den Behälter. Achten Sie darauf, nichts zu verschütten. Wenn der Behälter bis zum Rand gefüllt ist, schließen Sie sorgfältig Deckel und Motorhaube.

2. Anpassen des Reifendrucks

Honda empfiehlt, den Reifendruck mindestens einmal im Monat und vor langen Fahrten zu überprüfen. Der richtige Druck für die Reifen Ihres Hybridfahrzeugs ist im Türrahmen auf der Fahrerseite abzulesen. Überprüfen Sie mit einem Luftdruckmesser, ob jeder Reifen den empfohlenen Druck entsprechend der Reifengröße, der Fahrgastanzahl und der Gepäckmenge aufweist. Luftdruckmesser werden an Tankstellen bereitgestellt oder können preiswert erworben werden.

3. Überprüfen des Ölstands eines Hybridfahrzeugs

Wie ein normaler Benziner oder ein Dieselauto hat ein Hybridfahrzeug einen Verbrennungsmotor, der für einen reibungslosen Betrieb auf Öl angewiesen ist. Aus diesem Grund wird empfohlen, den Ölstand bei jedem Tankvorgang zu überprüfen.

Idealerweise erfolgt dies einige Minuten nach dem Ausschalten des Motors. Im Honda Fahrerhandbuch ist die Position des Messstabs im Motorraum angegeben. Ziehen Sie den Messstab heraus und wischen Sie ihn mit einem Papiertuch ab. Führen Sie den Messstab erneut ein und ziehen Sie ihn wieder heraus. Achten Sie darauf, dass der Ölstand zwischen den Markierungen für den minimalen und maximalen Ölstand liegt.

4. Überprüfen des Kühlmittels für Motor und Wechselrichter

Kühlmittel sorgt dafür, dass Motor und Wechselrichter unter allen Bedingungen die richtige Betriebstemperatur einhalten. Wie beim Motoröl sollten Sie das Kühlmittel bei jedem Tankvorgang überprüfen. Idealerweise erfolgt dies einige Minuten nach dem Ausschalten des Motors. Im Honda Fahrerhandbuch finden Sie die Position des Behälters für das Motorkühlmittel und des Behälters für das Wechselrichterkühlmittel. Beide Behälter weisen an der Seite Markierungen für die jeweilige Höchst- und Mindestmenge auf. Die Fülllinie des Kühlmittels muss zwischen diesen beiden Markierungen liegen.

5. Sicherstellen des vorgeschriebenen Bremsflüssigkeitsstands

Wie bei Motoröl und Kühlmittel sollten Sie die Bremsflüssigkeit bei jedem Tankvorgang überprüfen. Idealerweise erfolgt dies einige Minuten nach dem Ausschalten des Motors. Im Honda Fahrerhandbuch finden Sie die Position des Behälters für die Bremsflüssigkeit. Er weist an der Seite Markierungen für die jeweilige Höchst- und Mindestmenge auf. Die Fülllinie der Bremsflüssigkeit muss zwischen diesen beiden Markierungen liegen.