Schließen

CBR650F

Adrenalin pur

Schnittiges Kurvenverhalten

Scrollen

CBR650F

Spaß am Fahren

Ein gut aussehendes Vierzylinder-Bike, das mit seiner schlanken und ausgefeilten Verkleidung, den kompakten Abmessungen und dem niedrigen Gewicht bei jeder Fahrt eine gute Figur macht.

Supersport-Styling

Dieses Mittelklasse-Bike giert nach Action.

Bereits auf den ersten Blick wird klar, worum es bei diesem Motorrad geht – von den Scheinwerfern bis zu den Rückleuchten ist sie agil und schnell. Die CBR650F kann nicht verbergen, dass sie danach giert, das Fahrerlebnis auf ein Level zu heben, das Sie nie für möglich gehalten hätten. Wenn Sie wollen, bietet sie Ihnen eine komfortable Alltagstauglichkeit; diese drehfreudige Maschine kann aber auch dem unwiderstehlichen Drang gerecht werden, auf offener und freier Straße Vollgas zu geben.

Nahaufnahme der Anzeigen einer Honda CBR650F.
Nahaufnahme in Dreiviertel-Heckansicht der Rücklichter einer Honda CBR650F.
Seitenansicht eines Fahrers auf einer Honda CBR650F in einem Tunnel.
Nahaufnahme des Honda CBR650F Logos.

Supersport oder Straßenbike

Wofür auch immer Sie sich entscheiden, Sie fahren eine Maschine mit 650 Kubik und kraftvollem Durchzug.

Seitenansicht der Honda CBR650F. CBR650F Ein Mittelklasse-Motorrad im Supersport-Look mit schlanker, aerodynamischer Verkleidung und speziell konstruierten Lufteinlässen. Unter der Verkleidung sitzt ein 649 Kubik großer Vierzylinder-Reihenmotor und ein neues Sechsganggetriebe mit kurzer Übersetzung. Ausgestattet mit LED-Licht, Zweikanal-ABS und 41 mm SDBV-Teleskopgabel (Showa Dual-Bending-Valve). (213 kg vollgetankt)
Seitenansicht der Honda CB650F. CB650F Ein kompaktes Mittelklasse-Motorrad (208 kg vollgetankt) im Naked Bike-Look mit einem 649 Kubik Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor, neuem Sechsganggetriebe mit kurzer Übersetzung, LED-Licht, Zweikanal-ABS und 41 mm SDBV-Teleskopgabel (Showa Dual-Bending-Valve).

CB650F ansehen

Volle Kontrolle

Die exakte und präzise Aufhängung sorgt für ein agileres Handling.

Frontansicht der Honda CBR650F.

Vorderradgabel

Die CBR650F besitzt eine 41-mm-Vorderradgabel mit „Dual-Bending-Valve“-Technologie für hervorragende Kontrolle. Durch die neuartige Bauweise mit freien Ventilen, deren Dämpfungsgrad je nach Straßenbedingung progressiv verstärkt wird, sind der Druckstufendämpfung keine Grenzen mehr gesetzt. Diese einfache und gleichzeitig innovative Technologie, weltweit erstmals eingesetzt, erreicht eine Performance, die jener von Federungssystemen mit Kartuschen entspricht, dabei jedoch weniger Gewicht auf die Waage bringt.

Hinteres Federbein

Unter dem Sitz befindet sich ein Mono-Federbein, dessen Federvorspannung in sieben Stufen verstellt werden kann. Es sitzt direkt auf der geschwungenen, für bessere Stabilität und Festigkeit im Druckguss-Verfahren hergestellten Alu-Schwinge.

Nahaufnahme der Gabelkappe einer Honda CBR650F.

Auffällige Gabelkappen mit Aluminit-Finish.

Allzeit bereit

Spüren und hören Sie die Power von einer Ecke zur nächsten.

Dreiviertel-Frontansicht eines Fahrers auf einer Honda CBR650F.

Mit ihrem geringen Gewicht bietet die CBR650F ein unvergleichliches Fahrvergnügen, vor allem außerhalb der Stadt.

Der Motor der CBR650F bringt nun 66 kW (89,8 PS) bei 11.000 Umdrehungen und ist EURO4-konform – eine Leistungssteigerung, die sich ab 5.000 Umdrehungen spürbar bemerkbar macht. Dies wird durch den neuen Ansaugtrakt und die komplett überarbeitete 4-in-1-Auspuffanlage erzielt. Zusammen mit dem Zweikanal-Schalldämpfer zur Reduzierung des Abgas-Gegendrucks sorgt das neue Auspuffsystem für ein kerniges Grollen, wenn Sie am Gasgriff drehen. Beschleunigen Sie aus einer Kurve heraus und schalten Sie durch das Sechsgang-Getriebe – dank der kurzen Übersetzung werden Sie vor allem im mittleren Drehzahlbereich nach vorne katapultiert.

Scharf, sicher und zuverlässig

Das Rückgrat der CBR650F bildet ein Diamond-Stahlrahmen mit elliptischen Doppelschleifen in den Abmessungen 64 mm x 30 mm. Dieser bietet exzellente Steifigkeit und Balance, wodurch sich die Maschine besonders für Fahrten im täglichen Leben eignet. Die Kombination aus einem Lenkkopfwinkel von 25,5 °, einem Nachlauf von 101 mm sowie einem Radstand von 1.450 mm ermöglicht sowohl höchste Stabilität auf Geraden als auch ein hervorragendes Einlenkverhalten.

Seitenansicht der Honda CBR650F.
Honda CBR650F Auspuff, Nahaufnahme

Beim Beschleunigen hören Sie das dumpfe Grollen aus der geschwungenen 4-in-1-Auspuffanlage.