Schließen
Seitenansicht einer CBR600RR im Repsol-Design, nach rechts weisend.

CBR600RR

Fürs Rennen geboren

Geboren, um zu gewinnen.

Die CBR600RR setzt Maßstäbe unter den Supersportlern. Ihr messerscharfes Handling, ihr präzises Fahrverhalten und die schier unglaubliche Leistungsabgabe sorgen für ein einmaliges Fahrerlebnis.

Leben für den Moment

Überall an der neuen CBR600RR lassen sich die Einflüsse der Honda Rennmaschine RC213V MotoGP wiederfinden...

Die aggressive Verkleidung, die Doppelscheinwerfer, das minimalistische Heck und der hochgezogene Auspuff. Das wirklich Besondere an der CBR600RR ist jedoch ihre Performance. Wenn der Dreh am Gasgriff perfekt umgesetzt wird und der Sound des Motors im Einklang mit Ihrer Seele zu sein scheint. Wenn alle Klänge dieser Welt nichts anderes sind als ein leises Flüstern im Wind, der Sie umspielt. Wenn Maschine und Fahrer zu einer Einheit verschmelzen. Leben für den Moment.

3/4-Frontansicht einer Honda CBR600RR mit Fahrer. Nach rechts weisend (auf der Straße).

Präzise Passform für eine präzise Maschine

Fein-Tuning für Ihre CBR600RR

Sie suchen das gewisse Etwas, um noch mehr Fahrspaß zu erleben? Damit Sie Ihre Maschine noch attraktiver machen können, bietet Honda ein breites Sortiment an Originalzubehör an, mit dem sich Ihr Motorrad Ihrem Stil und jedem Bedarf anpassen lässt.

Der robuste Frontkotflügel aus Kohlefaser erzeugt eine erstklassige Optik für eine Top-Maschine.

Nahaufnahme des Vorderrads bei der CBR600RR.
Frontansicht von Scheinwerfern, Lenker und Windschild.

Das höhere Windschild bietet optimalen Windschutz.

Leistung, die begeistert

Das höhere Windschild lässt bei hohen Geschwindigkeiten nicht mehr als ein leises Summen an Ihre Ohren gelangen.

Honda Originalzubehör wird exakt nach unseren Vorgaben hergestellt, damit präzise Passform, perfekte Funktion und integriertes Design stets gewährleistet sind.

 

 

Geballte Power schnell gezügelt

Und falls sie schnell aussieht, liegt es daran, dass sie schnell ist!

Der flüssigkeitsgekühlte Vierzylindermotor mit 599 ccm Hubraum dreht unglaublich schnell hoch, ist dabei aber flexibel und entwickelt ein hohes Drehmoment im mittleren Drehzahlbereich. Die Benzineinspritzanlage PGM-DSFI (Programmed Dual Sequential Fuel Injection System) bewirkt eine noch direktere und feinfühligere Gasannahme, während das Ansaugluftsteuerventil IACV (Intake Air Control Valve) bei allen Drehzahlen in Aktion tritt und die Leistung noch besser dosierbar macht. Fast so, als wäre die rechte Hand direkt mit dem Motor verbunden.

3/4-Frontansicht einer Honda CBR600RR mit Fahrer in Schräglage. Nach rechts weisend (auf der Rennstrecke).

Racing-DNA

2003 trat die Honda CBR600RR erstmalig bei der Supersport-Weltmeisterschaft an und mischte sofort die Szene auf.

Seitenansicht einer schwarzen CBR600RR, nach rechts weisend.

Die CBR600RR hat das Design einer reinrassigen Rennmaschine. Hier in Graphite Black.

10 Jahre lang war sie unter den Supersportlern die beste Wahl, hat dabei 7 Weltmeistertitel eingefahren und 9 Konstrukteursmeisterschaften gewonnen. Wir übertragen unsere Erfahrungen auf der Rennstrecke direkt auf unsere Serienmotorräder - da bildet die 2013er CBR600RR keine Ausnahme.

Ideallinien

Das wunderbar schlichte Aerodynamik-Paket der CBR600RR wurde von den Honda MotoGP-Rennbikes übernommen und trägt deutliche Züge der aktuellen RC213V. Ihre Linien reflektieren das Design des Werksrenners. Es wurde nicht nur der Luftwiderstand reduziert, sondern zusätzlich die Fahrstabilität erhöht und der Windschutz perfektioniert. Geschwindigkeit in Reinform.

3/4-Frontansicht einer Honda CBR600RR im Repsol-Design, mit Fahrer, nach rechts weisend (Rennstrecke).
3/4-Heckansicht einer CBR600RR. Leicht geneigt, mit Fahrer.

CBR600RR-Rennmaschine, Weltmeister 2008, gefahren von Andrew Pitt in Magny Cours, Frankreich.