Honda BF2.3

Start

Zuverlässig, leise und mit ergonomischem Tragegriff: Mit dem ultraleichten BF2.3 können Sie das Honda Feeling jederzeit und überall genießen.

Scrollen

Honda Marine-Logo

Schnell und einfach

Hängen Sie den Bootsanhänger an, laden Sie den Honda BF2.3 in den Kofferraum, und los geht’s.

Spaß leicht gemacht

Unterwegs werden Sie überrascht sein, wie viel Spaß man mit dem kleinsten Honda Motor haben kann.

Im Gegensatz zu Zweitaktmotoren sind diese Viertakter sehr leise. Sie sind auch effizienter und es kommt nicht zum umweltschädlichen Mischen von Öl und Benzin. Wenn Sie auf einem See, einen Fluss hinauf oder an der Küste entlangfahren, wissen Sie, dass Sie die Wasserqualität nicht beeinträchtigen.

Eine Familie auf einem See mit einem Honda BF2.3.

Klein und kräftig

Ein Einzylinder-Viertaktmotor, der beim ersten Seilzug frei dreht und sich so leichter starten lässt.

Nahaufnahme des BF2.3-Motors

Er verfügt über die neueste Technologie zur präzisen Zündungssteuerung, sodass der luftgekühlte BF2.3 Sie auch bei einem Kaltstart niemals im Stich lässt.

Da steckt Power dahinter

Sofern erforderlich, kann er mehr robustes Drehmoment aufbauen, um auch schwerere Boote zu bewegen. Er lässt sich einfach bedienen, ist leicht zu reinigen und benötigt nur minimale Wartung. Hinzu kommen die Honda Zuverlässigkeit, überragende Kraftstoffeffizienz und geringe Emissionen. Damit erhalten Sie alles, um auf dem Wasser loszulegen.

Boot mit Motor BF2.3, an der Küste
Nahaufnahme des Motors BF2.3

Der Honda Viertaktmotor lässt sich auch bei einem Kaltstart leicht starten.

Technik fürs Leben

Die neue Generation kleiner Außenborder ist da.

BF2.3 2,3 PS – Viertakt-Motor | 1 Zylinder – 57 cmᶟ | Kurz- oder Langschaft | ab 13,5 kg

Siehe technische Daten

Klares Denken

Glauben Sie an sich

Zu einem sorgenfreien Tag auf dem Wasser gehört auch, mit einem guten Gewissen unterwegs zu sein. Es gibt keine Entschuldigung für die Verschmutzung unserer Ozeane und Wasserstraßen.

The Honda way

Soichiro Honda hatte die einfache Idee, Außenbordmotoren sauberer, leiser und schonender für Wasserlebewesen zu machen. Daher war der erste Außenborder GB30 ein Viertakter. Mit dieser Lösung wurde Honda zum Vorreiter des Bootsmotorenbaus. Vor allem aber hat das Unternehmen damit mehr Verantwortung für diese fragile Umweltressource übernommen.

Viertakt-Pioniere

Seit 50 Jahren der führende Anbieter von 4-Takt-Technologie.

Zwei Marine-Motoren von Honda auf weißem Grund.
Ein lächelndes Paar in einem Boot auf einem See.

Garantierte Wasserdichtigkeit

Wie unsere Motoren, ist auch die Honda Garantie einfach vorbildlich.

Nahaufnahme des Propellers

Der Grund ist Verlässlichkeit: Besserer Salzwasserschutz durch besseren Korrosionsschutz und mehr Wartungsfreundlichkeit durch speziell geschulte Honda Techniker. Jedem Besitzer eines Außenborders von Honda steht eine Garantie allgemeiner oder professioneller Natur zu, sodass Sie in jedem Fall abgedeckt sind. Während ihrer gesamten Laufzeit bleibt die Garantie gleichwertig. Vom ersten bis zum letzten Tag. Wir denken, dies ist unschlagbar.

Vierfach geschützt

Zunächst eloxieren wir das Aluminiumgehäuse mit unserem patentierten Doppelverfahren. Anschließend wird vor dem glänzenden Silberlack eine Epoxid-Grundierung aufgebracht. Zum Schutz vor UV-Strahlung erfolgt die Versiegelung mit einem Harz-Klarlack. Um ganz sicher zu gehen, wurde eine Opferanode angebracht. Außerdem sind alle Steckverbindungen wasserdicht konstruiert.

Abbildung des Korrosionsschutzes.