Neues WLTP-Testverfahren

Näher an der Realität

Scrollen

Honda Logo.

Die Fakten zu den neuen Werten.

Die weltweite Automobilindustrie und internationale Gesetzgeber haben gemeinsam neue Testverfahren entwickelt, die in Zukunft zu realistischeren Werten für die CO₂-Emissionen und den Kraftstoffverbrauch der getesteten Neuwagen führen sollen.

Was bedeutet WLTP für Sie?

WLTP steht für „Worldwide Harmonised Light Vehicle Test Procedure“ (zu Deutsch: weltweit einheitliches Testverfahren für Leichtfahrzeuge). Es handelt sich hierbei um ein neues Testverfahren für die Messung von Abgasemissionen und Kraftstoffverbrauch, das sich näher am alltäglichen Fahrverhalten orientiert. Das Verfahren trat im September 2017 in Kraft und wird auf alle Fahrzeuge angewendet, die ab diesem Datum auf den Markt kommen. Bis September 2018 müssen alle verkauften Neuwagen, einschließlich der Fahrzeuge, die bereits 2017 zum Verkauf standen, nach dem neuen WLTP-Verfahren getestet werden. Ab voraussichtlich Januar 2019 sollen Händler nur noch WLTP-Werte verwenden. Es ändern sich daher auch die Zahlen für Kraftstoffverbrauch und Emissionen, nicht nur die Art, wie sie gemessen werden.

Neues Test-Verfahren

Die neuen Werte werden viel eher Ihrem tatsächlichen Fahrverhalten entsprechen.

Der WLTP-Fahrzyklus ist in vier Phasen mit unterschiedlichen Durchschnittsgeschwindigkeiten aufgeteilt: niedrig, mittel, hoch und sehr hoch. Jede Phase umfasst verschiedene Fahrsituationen (Beschleunigung, Bremsen, Anhalten), die auf statistischen Daten von Fahrzeugen im Straßenverkehr basieren. Selbst die Lufttemperatur wurde angepasst, um eher den europäischen Durchschnittstemperaturen zu entsprechen, und erstmals werden auch Fahrzeuge mit Zubehör wie Dachträgern, Leichtmetallfelgen und Spoilern berücksichtigt. Dieses neue Testverfahren schließt deutlich mehr verschiedene Fahrsituationen ein und entspricht somit viel eher den Fahrbedingungen im Alltag.

Honda Jazz in Seitenansicht im schnellen Stadtverkehr.
Nahaufnahme eines Honda Motors

Jede Eigenschaft Ihres Fahrzeugs wird berücksichtigt.

EIN DEUTLICHER UNTERSCHIED

Das bisherige Testverfahren – Neuer Europäischer Fahrzyklus (NEFZ) – stammt noch von 1970. Bei diesem laborbasierten Test werden weder die heutige Technologie noch unsere jetzige Fahrweise berücksichtigt. WLTP liefert deutlich realistischere Werte, die auf echten Fahrbedingungen aus dem Alltag beruhen.

Testkriterien 

NEFZ

WLTP

Testzyklus 

Einfacher Testzyklus 

Dynamischer Zyklus, der eher dem Fahralltag entspricht 

Dauer des Zyklus

20 Minuten

30 Minuten

Strecke pro Zyklus

11 Kilometer

23,25 Kilometer

Fahrphasen 

2 Phasen, 66 % Stadtverkehr und 34 % außerhalb der Stadt

4 dynamischere Phasen, 

Niedrig/Mittel/Hoch/Sehr hoch, jeweils mit höherer Geschwindigkeit und Fahrleistung

Durchschnittsgeschwindigkeit 

34 km/h

46,5 km/h

Höchstgeschwindigkeit

120 km/h

131 km/h

Auswirkung optionaler Ausstattung

Auswirkung auf CO₂-Werte und Kraftstoffverbrauch beim NEFZ-Verfahren nicht berücksichtigt

Zusätzliche Features (je nach Fahrzeug unterschiedlich) werden berücksichtigt

Gangwechsel

Festgelegte Gangwechsel für alle Fahrzeuge

Unterschiedliche Gangwechsel je nach Fahrzeug

Testtemperaturen

Messwerte bei 20–30 ˚C

Messwerte bei 23 ˚C, CO₂-Werte auf 14 ˚C umgerechnet

Die Zeiten ändern sich

Der Übergang vom NEFZ- zum WLTP-Verfahren wird stufenweise vollzogen.

Abbildung des Innenraums eines Honda mit Blick auf den Strand.

Es gibt feste Termine, bis zu denen alle Fahrzeughersteller die neuen Vorschriften einhalten müssen. WLTP-Angaben gelten für alle ab September 2017 angemeldeten Neuwagen.

Ab voraussichtlich 1. Januar 2019 werden für alle neuen Fahrzeuge bei Händlern nur noch CO₂-Werte gemäß WLTP angegeben. Dadurch wird vermieden, dass unsere Kunden beim Händler, beim Vergleich technischer Daten oder bei der Durchsicht von Broschüren und Honda Websites auf unterschiedliche Werte treffen.

Der Kraftstoffverbrauch Ihres Fahrzeugs wird sich nicht verändern, es können sich aber im Vergleich zu den bisherigen NEFZ-Werten höhere CO₂-Werte (g/km) ergeben. Das liegt an den strikteren Testverfahren und bedeutet, dass die WLTP-Werte eher die Leistung Ihres Fahrzeugs im heutigen Straßenverkehr widerspiegeln.